Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Geschichte

Geschichtliche Entwicklung

Die Bauernschaft Brokstreek ist die jüngste Bauernschaft der Gemeinde Essen/Oldbg. Sie nimmt den ganzen Südwesten der Gemeinde ein und besteht aus Brokstreek I und Brokstreek II.

Broksteek I gehörte schon seit je her zur Gemeinde Essen. Erst 1933 wurde Brokstreek II durch die Verwaltungsreform von der Gemeinde Löningen abgetrennt.
Zur Bauernschaft gehörten auch Vehr und Hengelage. Diese Ortsteile wurden 1972 mit der Gebietsreform der Stadt Quakenbrück zugeteilt.

Die alte Bauernschaft wurde 1651 erstmalig Brokstreeke genannt und bestand zum größten Teil aus Bruchland (Bruch-Striche).

Die ältesten Anwesen waren die Burg Arkenau (Arkenowa), gegründet von dem Tecklenburger Grafen Heinrich in den Jahren 1150-1169 (Hohe Burg bei Arkenau). Daneben gab es noch die Güter Groß- und Klein-Arkenstede, die ursprünglich aus zwei Bauernstellen bestanden. Eine dieser Stellen wurde im Jahre 1175 vom Grafen Simon von Tecklenburg dem neugegründeten Benediktinerkloster in Essen (An der Bleiche) geschenkt. Das Gut Groß Arkenstede ist heute im restaurierten Zustand im Cloppenburger Museumsdorf zu besichtigen.

 

Entstehung der Dorfgemeinschaft

Die Dorfgemeinschaft Brokstreek e.V. wurde 1985 gegründet. Zuvor hatte bereits eine Inititative sich um die Belange der Dorfverschönerung gekümmert. Seinen Anfang nahm der Zusammenschluß vom Heimatverein Essen aus. In den Jahren 1973/1974 wurde im Landkreis Cloppenburg ein Wettbewerb "Unser Dorf soll schönder werden" gegründet. Für unsere Bauernschaft wurde Alfons Schmitz mit der Organisation eines Dorfverschönerungsvereins beauftragt. Er fand auch schnell begeisterte Mitbürgerinnen und Mitbürger, die von der Notwendigkeit der Verschönerung überzeugt waren. In den ersten Jahren wurde von den Einwohnern viel geleistet.

Aus einer Idee wurde in 10 Jahren in Brokstreek eine Gemeinschaft von Bürgern, die ihre Heimat liebten und sich der Pflege von Umwelt und Brauchtum verschrieben. Nach langjähriger Diskussion um einen Dorfverschönerungsverein entschloss man sich im Jahre 1985 einen Verein beim Amtsgericht in Cloppenburg anzumelden. Das Finanzamt Cloppenburg erklärte im Sommer 1985 den Verein "Dorfgemeinschaft Brokstreek e.V." als gemeinnützig.

Der erste Vorstand wurde auf der Gründungsversammlung am 14.06.1984 gewählt und bestand aus folgenden Mitgliedern:

1. Vorsitzender : Alfons Schmitz
stellv. Vorsitzende : Hanny Lammerding
Schriftführer : Friedrich Hillen
Kassenwart : Josef Langenhorst
Kassenprüfer : Franz Böckmann
Reinhold kl. Arkenau

http://www.weather-forecast.com/place_maps/br/Brokstreek.8.gif